Vorwort Dr. Marcus Ehm

Bürgermeister Kreisstadt Sigmaringen

Sigmaringen als Innovations- und Technologiestadt – mit dem Innovationscampus Sigmaringen (kurz: InnoCamp) wollen wir diesem Ziel ein gutes Stück näher kommen. Bereits zu Beginn des Projekts, im Januar 2015, wurde der InnoCamp von der Landesregierung als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet. Im Oktober 2016 hat die Stadtverwaltung vom Minister für ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, den Bewilligungsbescheid für das Millionenprojekt erhalten, dass die Stadt nun gemeinsam mit der Hochschule Albstadt-Sigmaringen realisiert.

Im Januar 2018 wurde schließlich mit den Umbauarbeiten für das Innovations- und Technologiezentrum (ITZ) begonnen. Im Juli 2018 folgte der Baubeginn für die Modellfabrik mit der integrierten Akademie.

Das ITZ soll dabei als Gründerzentrum dienen, Studierende und Gründer unterstützen und vernetzen und den Innovationsgeist stärken. In der Modellfabrik können unter realen Bedingungen Verfahren und Prozesse exemplarisch entwickelt und hinsichtlich ihrer Energie- und Ressourceneffizienz sowie Nachhaltigkeit erprobt und optimiert werden. Hiervon können auch mittelständische Unternehmen vor Ort und in der Region profitieren, die hier gemeinsam mit der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Problemlösungen in Theorie und Praxis untersuchen können. Mit dem Fort- und Weiterbildungsangebot der Akademie können sich Interessierte inspirieren lassen.

Auch die Hochschule Albstadt-Sigmaringen, die als Projektpartnerin ein nicht wegzudenkender Bestandteil des Projektes ist, wird profitieren: die Studierenden erarbeiten anhand echter Aufträge praxisnahe Problemstellungen und Zukunftsfragen von Firmen und Organisationen. Umgekehrt profitieren die Unternehmen von einem Pool an gut ausgebildeten Fachkräften.

Die enge Verzahnung und Zusammenarbeit aller Bereiche und aller Beteiligten sollen die Aktivitäten des Netzwerks abrunden. Die WFS – Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sigmaringen mbH & Co. KG wird die drei Bereiche des InnoCamp im Auftrag der Stadt betreiben und koordinieren. Der Innovationscampus kann so wesentlich zur Entwicklung der Region beitragen und für die Unternehmen essenzielle Wettbewerbsvorteile in einem zunehmend kompetitiveren Umfeld schaffen. Ich bin sicher, dass die Unternehmen die Chancen erkennen, die ein solcher Innovationscampus bieten kann.