StartUps in unserer Region!

Ein Unternehmen zu gründen ist für viele spannend und das große Ziel beruflicher Selbstverwirklichung. Dass dies nicht immer einfach ist, ist klar. Mit dem richtigen Fokus und einer guten Portion Mut klappt aber Vieles. Wir stellen euch hier nach und nach junge Unternehmen vor.

Das Modelabel LOVJOY wurde 2014 gegründet. Die Idee, zunächst nachhaltige T-Shirts zu produzieren, wurde schnell größer. Verena Paul-Benz hat es geschafft, zusammen mit ihren jungen Designer*innen, mit jährlich zwei Kollektionen, den Markt für Eco-Fashion zu erobern. „Es ist die Vision einer besseren Welt, die uns antreibt und die uns unsere eigenen Möglichkeiten bewusst macht“, sagt Verena Paul-Benz.

 

Was war der Grund/ Auslöser, ein Unternehmen zu gründen? 

Eine Marktlücke: 2014, in dem Jahr, in dem LOVJOI gegründet wurde, gab es im Sektor der Biomode kaum Styles, die junge und moderne Frauen ansprachen. Das haben wir geändert. 

Mit welchem Ziel seid ihr angetreten? 

Ein durch und durch nachhaltiges Produkt zu entwickeln, das einer transparenten und fairen Produktionskette unterliegt, und bei dessen Entstehung weder Mensch noch Tier oder Umwelt leiden müssen. 

Was war die größte Hürde am Anfang? 

Lieferanten und Geschäftspartner zu finden, die unsere Philosophie ebenfalls konsequent leben sowie die für ein damals noch kleines Start-Up teils großen Mindestabnahmemengen (etwa bei Stoffen) zu stemmen.

Wie positiv schaut ihr in die Zukunft? 

Sehr positiv! Nachhaltige und vegane Bio-Mode ist kein Trend, der wieder abebbt, sondern die logische Fortführung eines Lebensstils einer Zielgruppe, die versucht, ihren Alltag ein Stück weit „grüner" zu gestalten.

Euer Tipp für alle, der gründen wollen? 

Vernetzt Euch mit Gleichgesinnten. Und glaubt an Eure Vision, auch wenn es manchmal Rückschläge gibt.

Mehr Infos zu LOVJOY gibt es hier

all News all News

Go back