StartUps in unserer Region!

Interview mit FAIBRICS - Marie Weedermann, Sven Kruschel und Janine Weigele

 

Was war der Grund/ Auslöser, ein Unternehmen zu gründen?

FAIBRICS ist aus einem studentischen Forschungsprojekt der Hochschule Albstadt-Sigmaringen heraus entstanden. Nach der öffentlichen Endpräsentation sind wir in Kontakt gekommen mit einem Accelerator-Programm der Initiative der Baden-Württemberg-Stiftung, welches sich mit Geschäftsideen aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz befasst. Die Teilnahme an diesem, etwa dreimonatigen Programm der KI-Garage war der Auslöser unseres Gründungsvorhabens.

 

Mit welchem Ziel sind Sie angetreten?

Wie können wir Nachhaltigkeit und neue Technologien mit dem Handwerk der Textilindustrie vereinen? Hierfür nutzen wir Künstliche Intelligenz um wertvolle Ressourcen einzusparen und damit gleichzeitig Überproduktionen in der Textilindustrie zu verringern. Unser Ziel ist es ein Teil zur nachhaltigen Textilindustrie beizutragen.

 

Was war die größte Hürde am Anfang?

Da wir uns eher spontan in das Start-Up Leben gestürzt haben, waren viele Bereiche zum Aufbau eines Business Models für uns herausfordernd, doch diese Hürden können wir step-by-step gemeinsam überwinden.

 

Wie positiv schauen Sie in die Zukunft?

Die Textilindustrie wird sich in den kommenden Jahren immer weiter digitalisieren und neues Potential für Tech Start-Ups bieten. Wir blicken positiv und voller Energie in die Zukunft.

 

Frage: Ihr Tipp für jeden, der gründen will?

Baut euch eine Community auf, die euch stets unterstützt. Der Austausch mit Mentor*innen und Start-Ups hilft dabei von den Erfahrungen anderer zu lernen und sich selbst stets weiter zu entwickeln.

Seid mutig, setzt euch feste Ziele mit einer realistischen Deadline und arbeitet selbstbewusst darauf hin.

 

 

Mehr unter: FAIBRICS

 

alle Neuigkeiten alle Neuigkeiten

Zurück