StartUps in unserer Region!

Christoph Bayer - digIT.Schule GmbH

 

1. Frage: Was war der Grund/ Auslöser, ein Unternehmen zu gründen?

Selbstständig bin ich bereits seit 2015 mit meinem ersten Unternehmen, der ECAD-PORT GmbH. Der Schritt zur zweiten Gründung ist nicht mehr so einschneidend, da ich mich bereits zuvor aus der Festanstellung in die Selbstständigkeit gewagt hatte. So fiel der Entschluss zur zweiten Gründung ganz einfach beim Frühstück mit meinem besten Kumpel zusammen am Sonntagmorgen im Frühjahr 2020. Der Dialog lief grob wie folgt ab: Er: „Meine Bekannte ist Lehrerin an einer öffentlichen Schule und da haben die Lehrer nicht mal eigene Emailadressen“ Ich: „Ist das deren Ernst?“ Er: „das kannst mir glauben, die kommunizieren mit Eltern und Schüler via gmx und WhatsApp über Schulthemen“ Ich: „Das ist unsere Chance“

 

2. Frage: Mit welchem Ziel sind Sie angetreten?

Die selbstständige Arbeit erfüllt mich schon seit Jahren. Daher weiß ich genau, dass die Arbeit als Unternehmer das Ziel für mein Berufsleben ist.

Für digIT.Schule ist es unser erklärtes Ziel im Gründerteam, wir sind zu viert, der zentrale Ansprechpartner in allen Fragen der Digitalisierung für Schulträger und Schulleitung zu sein. Dies erstreckt sich von der Moderation und Unterstützung in der Konzeption des Medienentwicklungsplans (MEP) über die Projektkoordination in der Realisierung des MEP und die Hardware-Beschaffung mit Installation der Geräte als zertifizierter Schulnetzhändler bis hin zum Support und der Sicherstellung des täglichen Betriebs mit garantierten Reaktionszeiten.

 

3. Frage: Was war die größte Hürde am Anfang?

Für mich als Techniker ganz klar: Die Finanzplanung und die dazugehörige Buchhaltung!

 

4. Frage: Wie positiv schauen Sie in die Zukunft?

Trotzdem, dass wir erst seit März am Markt sind und viele Schulen bereits den Medienentwicklungsplan abgeschlossen haben, haben wir die Erfahrung gemacht, dass der Bedarf bei Schulen und Schulträgern höher denn je ist. Die von Bund, Land und Schulträgern geförderte Technik will betrieben und weiterentwickelt werden. Die Strukturen hierfür müssen in jeder Gemeinde geschaffen werden und genau diese bieten wir. IT entwickelt sich ständig weiter und wir als produktive Generation haben nachhaltig dafür zu sorgen, dass unser Nachwuchs aktiv, besonders in der Schule, als „digital-Natives“ heranwachsen kann. Ja, ich schaue sehr positiv in die Zukunft!

 

5. Frage: Euer Tipp für jeden, der gründen will?

1. Setzt eure Ziele 10-mal höher, wie ihr glaubt, dass ihr sie erreichen könnt,

2. Verwendet 10-mal mehr Aufwand darauf eure Ziele zu erreichen, wie ihr anfangs glaubt, dass zur Zielerreichung notwendig ist. (frei übersetzt aus: „The 10X Rule: The Only Difference Between Success and Failure“, Grent Cardon)

Verwirklicht euren Traum der Selbstständigkeit, er ist es wert. Gründet im Team mit gemeinsam erarbeitetem Businessplan. Alleine, ohne meine drei Mitgründer, hätte ich die zweite Gründung sicherlich nicht realisiert.

Stellt aber bitte sicher, dass euer soziales Umfeld euch in jeglicher Hinsicht den Rückhalt dazu gibt.

Nur so werdet ihr erfolgreich sein.

 

Details unter: digIT.Schule GmbH und ECAD-PORT GmbH

alle Neuigkeiten alle Neuigkeiten

Zurück