Start-up "The Martian Company" zieht in das Gründerzentrum "ITZ" ein

Den Traum vom eigenen Büro erfüllten sich die beiden innovativen Gründer am Innovations- und Technologiezentrum in Sigmaringen. Dort sind sie seit Anfang Februar 2019 Mieter zweier Büros.

 

Das Start-up entwickelt Software für Unternehmen. Hierbei liegt der Fokus auf der Entwicklung von Enterprise Software zur Digitalisierung bestehender Geschäftsprozesse rund um die Themen Industrie4.0, IoT, BigData und Cloud. Derzeit arbeiten beide noch als Freelancer, jedoch soll diese Arbeit zunehmend in Aufträge für ihre Firma „THE MARTIAN COMPANY“ übergehen. Ein sehr wichtiges und innovatives Standbein ist die Entwicklung der Suchmaschine „cookadoo“, eine Suchmaschine für Kochrezepte. Über diese ist es möglich, ein individuelles Rezept zu finden bzw. sich vorschlagen zu lassen, das genau auf die eingegebenen Nährwerte und Unverträglichkeiten, wie z.B. eine Laktoseintoleranz, abgestimmt ist.

 

Die beiden Gründer, der eine ursprünglich aus Überlingen und der andere aus Illmensee, haben sich für Sigmaringen aus gutem Grund entschieden. „Das InnoCamp Sigmaringen bietet uns tolle Möglichkeiten der Vernetzung mit anderen Gründern. Auch ist die Nähe zur Hochschule für uns sehr interessant, wir sind hier am Puls der Zeit“ so Markus Troschinksi. „Und die Konditionen des InnoCamp für junge Start-up sind einfach unschlagbar“, ergänzt Christian Kessler.

 

„Wir freuen uns sehr über den Einzug. Als junges und innovatives Unternehmen passen sie super in das Konzept des InnoCamp“ freut sich Christin Wohlrath, Leiterin des ITZ. „Und da beide junge Familienväter sind, steht ihnen unser Elternraum für die Überbrückung von Betreuungsengpässen zur Verfügung“, ergänzt sie freudig.

alle Neuigkeiten alle Neuigkeiten

Zurück