Internationaler Austausch

Conicet ist ein Forschungs- und Technologietransferinstitut mit insgesamt 17 Niederlassungen in Argentinien. Insgesamt arbeiten 11.000 Forschern und 3.000 Verwaltungspersonen bei Conicet.

Ziel des Besuches war vor allem ein erstes Kennenlernen, da der bisherige Austausch aufgrund der großen Distanz lediglich über E-mail stattfand. Während des Besuches wurden die Möglichkeiten einer internationalen Zusammenarbeit evaluiert und konkrete Chancen, wie beispielsweise gegenseitige Studentenbesuche oder auch Dozentenbesuche des jeweils anderen Partners besprochen. Ein weiterer Ansatz wurde im gesamten Bereich des Wissens- und Technologietransfers sowohl auf argentinischer als auch auf deutscher Seite gesehen und Möglichkeiten einer Umsetzung besprochen. „Beide Seiten können von den Forschungen des Partners im anderen Land durch bereits in Prozessen beschriebene Wissens- und Technologietransfers profitieren. Genau da soll der Weg hingehen, das ist die Entwicklung, die wir uns für den InnoCamp wünschen“, so Palacios-Tovar, Geschäftsführer des InnoCamp Sigmaringen.

Während der Vorstellung des Conicet wurden mehrere Gemeinsamkeiten wie beispielsweise im Bereich der Lebensmittelindustrie, der Digitalisierung, der Bioökonomie und dem Thema der erneuerbaren Energien gesehen. Diese Synergien zu nutzen und weiter zu erarbeiten ist nun der nächste Schritt der gemeinsamen Arbeit zwischen Conicet und dem InnoCamp Sigmaringen.

Ansprech­partner

Alejandro Palacios-Tovar
Geschäftsführer InnoCamp Sigmaringen
Tel: +49 (0) 75 71 / 65 82 - 171
palacios-tovar@innocamp-sigmaringen.de

all News all News

Go back