Internationaler Frauentag am 08.03.2022

Im Rahmen des Internationalen Frauentages 2022 bietet die Kontaktstelle Frau und Beruf in Ravensburg eine Reihe interessanter Veranstaltungen an.

 

So, 06. März 2022 ab 19 Uhr:

Video-Stream: #DMW im Gespräch - Welcher Job macht mich glücklich?

 

Juhu! Wir sind auf Sendung. Gerne folgen wir der Einladung des Frauennetzwerks Digital Media Women e.V. (#DMW) in das neue Studio der Streamerei. Unsere Referentin Silke Bender ist zu Gast bei Katharina Wester - stellvertretende Quartierleitung #DMW-Quartier Bodensee-Oberschwaben.

„Welcher Job macht mit glücklich?“ - das ist das Thema von Silke Bender. Sie wird über Hürden, Herausforderungen, Ängste,… die Frauen hierbei haben berichten und erzählen, wie man vorgehen kann. Als erfahrene Beraterin, Coach und Trainerin für Themen rund um Beruf & Karriere weiß Frau Bender unterhaltsam und umfassend zu berichten...

hier geht es zu weiteren Infos

 

Di, 8. März 2022, um 19 Uhr bzw. ab 20:45 Uhr:

kostenfreier Kinofilm „Die Unbeugsamen“ und anschließender Talk per Stream mit Politikerinnen

 

Das Frauenbündnis "Internationaler Frauentag Ravensburg" lädt am 8. März 2022 um 19 Uhr in die Linse in Weingarten ein. Hier wird kostenfrei der Kinofilm „Die Unbeugsamen“ gezeigt. Anschließend gibt es im Studio der Ravensburger Streamerei einen Talk mit Politikerinnen, der live in die Linse übertragen wird.

Der Film "Die Unbeugsamen" erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.

hier geht es zur Anmeldung und weiteren Infos

 

Di, 8. März 2022, 19 Uhr:

Online-Veranstaltung „CONNECT! Frauen verbinden“

 

Eine digitale Veranstaltung des „Arbeitskreises Frauen Bodenseekreis“

Lesung aus „Meine Damen, Meine Herren“ von Marie Juchacz und „Feminismus nervt“. Gelesen von Jutta Klawuhn und Ana Schlaegel

„Komponistinnen – eine seltene Spezies?“ fragt sich Susanne Wosnitzka und findet im Archiv über 1900 davon. Aber warum kennt man sie nicht? Sind ihre Werke etwa so schlecht? Sie unternimmt eine Zeitmaschinenreise mit dem „March oft the Women“ zu den Anfängen bis zu den Durchbrüchen, vom Privileg zur Normalität.

Hier geht es zur Registrierung und zum Stream

 

Weitere Infos und Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Frauentges 2022 finden Sie auf:

 

Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg - Oberschwaben

all News all News

Go back