Digital Hub Neckar-Alb & Sigmaringen

Am Montag, 22. Juli, eröffnete Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut offiziell das Projekt „Digital Hub Neckar-Alb und Sigmaringen“ in Reutlingen. Sie übergab im Rahmen der offiziellen Eröffnungsveranstaltung den Förderbescheid in Höhe von knapp 1 Million Euro.

 

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Hochschule Albstadt-Sigmaringen in den Digital-Hub Neckar-Alb aufgenommen werden konnten. Sigmaringen mit dem Innovationscampus passt optimal in das Netzwerk und erweitert das Portfolio an Unterstützungsangeboten für kleinere und mittlere Unternehmen.“, erläutert Bürgermeister Dr. Marcus Ehm.

 

Wirtschaftsförderer Uwe Knoll stellt fest, dass insbesondere die Digitalisierung viele Unternehmen im ländlichen Raum vor Herausforderungen stellt. „Wir wollen in Sigmaringen und der Region Innovation und Fortschritt fördern. Gemeinsam mit der Hochschule Albstadt-Sigmaringen wollen wir die Unternehmen mit Wissenschaft und Forschung in Verbindung bringen und den Unternehmen praktische Hilfe und Unterstützung sowie ein passendes Netzwerk zum Austausch und Voneinander Lernen bieten.

 

In Sigmaringen soll das Projekt in diesem Jahr mit einer Veranstaltungsreihe im Innovations- und Technologiezentrum starten. In rund 20 Veranstaltungen soll das Thema Digitalisierung für Unternehmen, aber auch Privatpersonen und Kinder erlebbar gemacht werden. 15.000 Euro wird die Stadt hierfür investieren. So gibt es bereits im Rahmen des Sigmaringer Ferienprogramms einen Workshop für Kinder zum Programmieren von Calliope-Rechnern in den Räumlichkeiten des InnoCamp Sigmaringen.

 

all News all News

Go back